Navigation Menu+

Theater 2006

In der Saison 2006/2007 stand mit dem lustigen Dreiakter „Die drei Henna und der nasse Gockel“ ganz in dem Motto „Jedes dritte männliche Individuum wird erschossen. Zwei waren schon da!“.
Die Altbäuerin auf dem Hopfenhof, Philomena Hopfenstich, und ihre Freundinnen, Kreszenzia Niedermeier und Ursula Kochlbauer, sind vom Männerhass beseelt und haben sich geschworen, dass nie mehr ein Mannsbild über ihre Türschwelle kommt. Nun verhält es sich aber so, dass Josefa, die Tochter Philomenas, unbedingt den Gendarm Michel Bauernfang heiraten will, doch natürlich ist ihre Mutter dagegen. So ist guter Rat teuer, bis Josefa schließlich allen Mut zusammen nimmt und mit ihren Freundinnen Cilli und Moni, sowie dem Vagabunden Balduin zu einem Trick greift, um ihre Mutter für immer vom Männerhass zu kurieren.

In diesem Stück wirkten mit:

Otto Rohrmann, Nadine Ortner, Ulrike Kocher, Monika Abel, Josef Kernstock, Doris Pfeuffer, Edmund Abel, Thomas Pfuff, Eva Müller, André Endres, Pascal Abel, Anika Abel, Marion Semlinger, Lisa Frank.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert